Basenkur

Die Basenkur ist eine Stoffwechsel-Kur, bei welcher der Körper basisch umgestimmt wird.

Diese Stoffwechselumstimmug- und Entlastung erreicht man auf verschiedenen Wegen. Zum einen werden ausschliesslich basisch puffernde Lebensmittel zugeführt, zum anderen erreicht man diese Stoffwechselentlastung durch ausleitende und umstimmende Naturheilverfahren.

Eine Basenkur ist eine schonende und sanfte Art des Fastens, denn auf Nahrung muss hierbei niemand verzichten. Schon durch meiden säurebildender Narhungsmittel wird der Stoffwechsel entlastet, der Körper entgiftet und entsäuert. Ein angenehmer Begleiteffekt ist die Gewichtsreduktion. Eine Störung des Säure-Basen-Haushalts, eine sogenannte Azidose, kann an der Entstehung von zahlreichen Krankheiten beteiligt sein. Diskutiert werden die Osteoporose (Entkalkung der Knochen), rheumatische Erkrankungen, Bluthochdruck sowie instabiler Blutzucker.
Eine vollwertige, pflanzenbetonte Kost kann eine latente Azidose beseitigen. Eine Basenkur sollte wenigstens einmal jährlich wiederholt werden, damit die Effekte entsprechend andauern und der Stoffwechsel regnerieren kann.

Buchempfehlungen:
Der Bestseller der Gesundheitsliteratur - Gesundheit durch Entschlackung - von Peter Jentschura und Josef Lohkämper, ISBN 3-933874-33-5

Zivilisatoselos - leben frei von Zivilisationskrankheiten unserer Zeit - von Peter Jentschura und Josef Lohkämper, ISBN 3-93387430-0

Anbieter sowie weitere Informationen zur Entsäuerung und Jentschura Basenkur

Fragen Sie nach unseren Individual-Kuren, die wir gemäß Ihres Gesundheitszustandes, Ihrer Zeit und Ihrem Budget gerne für Sie zusammenstellen! Auch Kurz-Kuren über das Wochenende können gebucht werden - melden Sie sich unverbindlich.