Mayr-Kur

Die Mayr-Kur geht auf den österreichischen Arzt Franz Xaver Mayr zurück.

Die Mayr-Kur ist ein Heilfasten auf intensivdiätetischer Grundlage.
Oft wird die Mayr-Kur auch als Milch-Semmel-Diät abgetan. Doch die Kur hat sich in den vergangenen Jahren weiterentwickelt und passt nicht mehr unbedingt zu dem Milch-Semmel-Klischee. Milch und Semmel dienen innerhalb der Mayr-Kur auch eher der Kauschulung und sind kein Ersatz für Nahrung.

Immer häufiger wird auch ganz auf Kuhmilch verzichtet, weil sich diese oft als Unverträglichkeit herausstellt. Viele Menschen können Kuhmilch nicht richtig aufschlüsseln oder nicht richtig resorbieren. Ähnlich verhält es sich bei Gluten, auch hier muß auf glutenfreie Produkte ausgewichen werden.

Die Mayr-Kur wird häufig als Königin der Diät-Kuren bezeichnet, weil sie als schonender und sanfter als das strengere Heilfasten erlebt wird. Die Mayr-Kur basiert auf den fünf Säulen, Schonung, Säuberung, Schulung und Substitution.
Ein weiteres Element der Mayr-Kur sind die Bauchbehandlungen nach FX Mayr. Hier wird unter Anwendung einer speziellen Massagetechnik der Bauchraum und der Darm sanft massiert. Ziel der Mayr-Kur ist eine Darmsanierung und Wiederherstellung der natürlichen Verdauungsfunktionen. Eine Ernährungsberatung mit praktischen Anregungen und Tipps für Zuhause nach der Kur sind fester Bestandteil der Mayr-Kur.

weitere Informationen zur Mayr-Kur
Fragen Sie nach unseren Individual-Kuren, die wir gemäß Ihres Gesundheitszustandes, Ihrer Zeit und Ihrem Budget gerne für Sie zusammenstellen! Auch Kurz-Kuren über das Wochenende können gebucht werden - melden Sie sich unverbindlich.